DrehHaus Kylie

Effizienz trifft Moderne

Sie haben eine Frage?






Aktuelles Projekt

Die Ansichten von außen sind in jeder Stellung des Hauses – wie auch umgekehrt von jedem Punkt im Haus – in jedem Fall ein Erlebnis.

Dieses DrehHaus besteht aus zwei Stockwerke mit einem offenen Wohnbereich sowie einem Kriechkeller mit Stahlträgerkonstruktion – hier gehen wir neue Wege bei der Lastabtragung des DrehHauses. Durch die Lastabtragung vom Wohnraum im ersten Stockwerk über eine V-Stütze erreichen wir eine freie Sicht nach außen, freischwebend und drehend über der Erde.
Unterstützt wird diese Ansicht durch eine rahmenlose Verglasung sämtlicher Fenster. Lediglich das gebogene Panoramafenster im Obergeschoss hat einen Rahmen – dadurch wirkt der Blick durch dieses Fenster wie durch ein bewegtes Bild.
Natürliches Licht durch das Dach wird über drei Oberlichter realisiert.

Seinen besonderen Charakter erlangt das DrehHaus durch die Bummerang-artige Architektur im Obergeschoss. Dieser Bummerang beginnt auf der einen Seite mit einem Balkon und endet auf der entgegengesetzten Seite mit einem Panoramafenster der Sauna. Daher auch der Name, der in Anlehnung an den traditionellen australischen Bumerang („Kylie“) entstand.
Der Bummerang dient gleichzeitig als Überdachung des Zuweges zum Haus und erweitert den Grundriss des Obergeschosses. Das Erdgeschoss bewahrt seine Kreisform, denn sie besitzt die größte Grundfläche bei kleinster Mantelfläche.

Bauphasen

Einige Impressionen während der einzelnen Bauphasen vom Außenbereich:


Auch die Details im Innenbereich sind nun immer stärker zu erkennen:


Stahlbrüstung im Obergeschoss:


Panoramafenster mit vorbeiziehender Landschaft:

Baujahr

2021

Dreidimensionale Ansicht des CAD-Modell